Permafrost

Permafrost beschreibt Böden, die im Untergrund durchgehend gefroren sind. Sie beeinflussen unser Klima, denn aufgrund erhöhter Temperaturen tauen die Böden auf und durch biologischen Abbau werden Kohlendioxid und Methangas freigesetzt und gelangen in die Atmosphäre. Im Permafrost leben Bakterien, Hefen und Algen. Sie haben sich auf unterschiedlichste Weise an die Kälte angepasst, z. B. durch verminderte Stoffwechselaktivität, Schutzproteine oder durch ihr Leben in Gemeinschaft mit anderen Lebewesen.

 

Erklärung für Kinder:

Permafrost beschreibt Böden, die im Untergrund durchgehend gefroren sind. Wenn es sehr lange sehr warm ist, können Permafrostböden schmelzen. Im Permafrost leben unter anderem bestimmte Bakterien, Hefen und Algen. Sie haben sich auf unterschiedlichste Weise an die Kälte angepasst.