Schimmelpilze

Jeder ist wahrscheinlich schon einmal einem Schimmelpilz begegnet, höchstwahrscheinlich auf altem Brot oder im Badezimmer. Die Sporen der Pilze breiten sich über die Luft aus und keimen besonders schnell an feuchtwarmen und nährstoffreichen Orten. Schimmelpilze können nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da sie giftige Stoffe ausscheiden. Die Langzeitwirkung vieler dieser Stoffe ist bisher nicht komplett geklärt. Bei der Beseitigung sind vor allem die Sporen ein großes Problem. Neben diesen unangenehmen Schimmelarten gibt aber es eine Vielzahl an positiven Vertretern. Einige verfeinern Käse zu leckerem Schimmelkäse, andere stellen für uns Zitronensäure her und das gängige Antibiotikum Penicillin wird ebenfalls von einem Schimmelpilz produziert.

 

Erklärung für Kinder:

Schimmelpilze findet man leider des Öfteren auf altem Brot, auf Marmelade oder im Badezimmer, sie mögen es warm und feucht. Schimmelpilze können gefährlich werden, denn ihre Sporen (dienen wie die Pollen der Pflanzen der Verbreitung) fliegen in der Luft herum und wir atmen sie ein. Manche Schimmelpilze produzieren Gifte, die sich im ganzen Nahrungsmittel, zum Beispiel in der Marmelade, verbreiten. Andere Schimmelpilze sind aber sehr nützlich, mit ihnen kann man Antibiotika und andere Medizin herstellen oder Zitronensäure produzieren.

Leave a Reply

*

code